Ein bisschen Physik während dem Arbeiten

Das Bad ist komplett mit Vinyl ausgekleidet und mit Silikon abgedichtet, somit hatten einige der Jungs Zeit für einige physikalischen Experimente. Aaron wollte die Lautstärke seiner Musik mit einem größeren Resonanzkörper erhöhen, damit jeder in den Genuss des Klassikers „Guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein“ kommen konnte. Miro wollte eine Leiter ohne Widerstand hochklettern und „little Edward“ hatte Spaß mit dem in England weitestgehend unbekannten Zollstock. Die Küchengruppe konnte herausfinden, welchen Einfluss die Wartezeit auf den Hunger der Anderen hat.

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Ein bisschen Physik während dem Arbeiten

Gib deinen ab

  1. Ist das dann ein(e) physikalische(r) Leiter?

    Da gehen aber noch mehr Stufen, Miro. Und bitte ein „How to do“ Video erstellen. Die Outtakes könnten spaßig werden.

    Aaron hat dann wohl Röhrenverstärker mit Röhrenlautsprecher verwechselt 😁

    Die Wartezeit auf das Essen musste ja so kommen, da 2/3 der Küchengruppe (David und Miro) mit physikalischen Experimenten beschäftigt waren. Der arme Deywid musste dann wohl das Essen ganz alleine zubereiten 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: