London und Abfahrt

Gestern:

Gestern waren wir in der britischen Hauptstadt London unterwegs. Nachdem wir uns eigenständig unseren Weg vom Bahnhof London Euston aus per Underground zum Natural History Museum gebahnt hatten, um dort kleine Kinder zu sehen die über große Dinosaurierknochen staunen, haben wir uns mühsam durch kilometerlange Parks geschleppt, kamen aber irgendwann am Buckingham Palace an. Leider konnten wir unseren Plan mit der Queen einen Tee zu trinken nicht verwirklichen, weil sie irgendwo in England unterwegs war. Also setzten wir unseren Tag mit noch mehr Sightseeing fort: Big Ben (leider eingerüstet), London Eye (von unten), Millenial Bridge und Trafalgar Square. Dann endlich hatten wir unser Ziel erreicht: Picadilly Circus. Dort konnten wir uns schließlich hemmungslos dem Kapitalismus hingeben. Ziemlich erschlagen von diesem ereignisreichen Tag waren wir froh in unsere kuscheligen Caravans heimzukehren.

Heute:

Heute war Aufräumtag. Also haben wir alles geputzt, den Müll in die Mülltonnen geschleppt, die Toiletten gewienert, die Küche geputzt, die Fenster sind jetzt Spiegel und die Wäsche ist auch sauber und duftend. Nach der Mittagspause und noch etwas mehr aufräumen sind wir zu Sainsburys gefahren um das letzte Kleingeld zu verlieren (Wir haben jetzt genug Süßigkeiten um dreimal nach Deutschland und zurück zu fahren.) Wir fahren morgen früh dann los nach Deutschland: Also bis dann!

Eure Erdkinder

Advertisements

Die Müllsammler und Jumphouse

Gestern:

Gestern sind wir relativ direkt nach der Besprechung zum Jumphouse. Es kamen auch alle mit und rein weil der Flo allen den Eintritt bezahlt hat. Danke Flo. Es war einfach toll und wir hatten eine wirklich schöne Zeit. Wir haben z.B. Rückwärtssaltos geübt oder uns gegenseitig mit weichen Stoff Dingern von einer kleinen Brücke gehauen. Da gab es auch Basketballkörbe wo man Slamdunks machen konnte oder andere coole Tricks. Es war Fabelhaft. Als wir dann wieder in der Nursery waren haben wir den Nachmittag noch unsere Arbeiten gemacht wie z.B. Kompost Eimer bauen, das Essen machen o.ä. Am Abend gab es Burger zum essen. (Nachricht von Leon: Wir haben auch ein paar Videos aber das klappt hier alles nicht so ganz, also kommen die entweder später oder gar nicht, das kann ich noch nicht sagen.)

 

 

Heute:

Heute sind wir um 10 Uhr zu einem Waldpark in der nähe gefahren und haben Müll gesammelt. Jeder hat ein paar Handschuhe und einen Müllsack gekriegt. wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Einmal die Jungs und die Mädchen. Martin ist mit den Mädchen gegangen und Flo ist mit den Jungs los. wir haben fast den ganzen Wald durchsucht und jeder Sack war mindestens halb voll. Wir haben sogar Metallgitter, Plastik planen und so Zeug gefunden. Als wir wieder zurück waren haben wir unsere letzten Stunden gearbeitet. Dadurch das wir Morgen frei haben, am Montag nach London fahren, am Dienstag alles gut aufräumen und am Mittwoch fahren waren das die letzten Arbeitsstunden für unseren Aufenthalt hier. Wir freuen uns schon sehr auf Montag.

Martin und Flo kommen heute

Heute kommen Martin und Flo. (werden gerade abgeholt) Heute zum Abendessen gibt es dann ein kleines Oktoberfest. (ohne Bier) Wir hatten nämlich hier im Lidl aus Deutschland importierte Sachen gefunden. Also die Sachen waren komplett deutsch. Deutsche Marke, deutscher Text und alles andere auch auf deutsch. Weil in Deutschland Oktoberfest ist und die Engländer auch gerne dabei sind und dann mal ein gutes Deutsches Schnitzel essen, auch wenn sie keine Ahnung haben was auf der Verpackung steht. Ansonsten war heute ein normaler Arbeitstag. Die Jungs in der Gartengruppe haben Unkraut entfernt, die Küchengruppe hat das ganze Essen gemacht und die Baugruppe hat eine Tür von dem Schrank der von der momentanen Küchengruppe damals gebaut wurde, angestrichen und Laub gerecht. Wir freuen uns jetzt auf den Martin, den Flo und auf das Oktoberfest hier.

(Heute leider vergessen Bilder zu machen)   ¯\_(ツ)_/¯

Anna ist wieder heim geflogen

Heute ist die Anna aus medizinischen Gründen wieder Heim geflogen und soweit wir wissen, kommt der Flo mit dem Martin zu uns. Vielleicht kommt er auch später, wir wissen es nicht. Ansonsten waren es wieder Normale Arbeitszeiten und heute Abend gibt es Lasagne. Das Küchenteam hat heute die Küche komplett gereinigt und saubergemacht. Leni, Marie und Kiki haben auch versucht einen Nudelteig und somit die Nudel platten für die Lasagne selbst zu machen. Hat am Ende nicht so gut geklappt. Die Gartengruppe hat Unkraut entfernt und die Baugruppe hat den Weg zu dem Hügel weitergebaut. Nach dem Mittagessen hatte Anna noch eine Überraschung für uns. Sie hatte Gesichtsmasken für jeden dabei. Erst wollten die Jungs schon laufen aber Anna hat sie aufgehalten und dann haben auch die Jungs die Masken getragen. Am Ende war es gar nicht so schlimm. Danach musste Anna schon zum Flughafen und alle außer Marie, Kiki und Leni sind mitgefahren. Auf dem Rückweg waren wir noch schnell was einkaufen und als wir wieder Richtung Ausgang gingen verhing sich Leons Schnürsenkel in der Rolltreppe. Wir haben die Rolltreppe angehalten und es kam jemand, der uns geholfen hat Leons Schuh da wieder rauszukriegen. Jetzt sind wir aber wieder hier und freuen uns auf Abendessen

 

Arbeitstage sind doof

Heute war ein normaler Arbeitstag. Also waren heute morgen am Frühstückstisch alle nicht sehr motiviert nach den zwei freien Tagen. Die Gruppen wurden heute gewechselt. Marie, Kiki, Leni und Leon übernehmen  die Küchengruppe. Sarah und Emma sind in der Baugruppe und Juel, Anton und Nils wechselten in die Gartengruppe. Die Küchengruppe hat das ganze Essen vorbereitet, ist einkaufen gefahren und hat Kratzschutz an die Stuhlbeine angebracht. Die Baugruppe hat den Weg zu unserem Hügel verschönert. und die Gartengruppe hat Sträucher und Hecken geschnitten und Rindenmulch hinter ein paar Sträuchern verteilt.

WhatsApp Image 2018-09-18 at 14.51.24
Juel und Nils Schneiden eine Hecke

Unfall! (Nico ist gefahren) Aber keine verletzten!!

Gestern Abend war Anna nochmal weg um sich mit einem Bekannten zu treffen. Nico ist dann mit Marie, Kiki, Leni und Emma in Richtung Anna um sie abzuholen (5 Min. Fahrt). Sie biegen um eine Ecke, direkt vor der Nursery und ein anderes Auto kam ihnen entgegen: KNALL!… Und der eine Spiegel von dem entgegenkommenden Fahrzeug ist an unseren Spiegel gekracht. Es ist nicht so viel passiert. Das größte Problem ist nur, dass unser Spiegel durch ein Fenster vorne rechts geflogen ist und der Bus jetzt zur Reparatur in der Werkstatt ist.

 

Gestern (der Tag vor dem Abend)

Gestern waren wir in Northampton und sind nochmal durch die ganzen Läden durch. Viele haben sich auch was im Starbucks geholt und wir haben uns gegen Ende nur noch auf eine Bank gesetzt und geredet. Als wir wieder zurück sind, haben wir den Rest des Tages gechillt, gezockt und uns ausgeruht. Es war ja schließlich unser freier Tag!

Heute

Heute hatten wir einen kompletten Ausruh-Tag, an dem wir spät aufgestanden sind und uns einfach nur ausgeruht haben. Wir haben nachmittags den Bus noch saubergemacht und die Scheibe „repariert.“ Also Niko hat sie repariert. Heute gegen Abend haben wir noch Sport mit Nico gemacht. (War sehr anstrengend!!) Jetzt wollen alle nur noch duschen und ins Bett, weil wir alle ziemlich kaputt sind.

 

 

 

Alles schmeckt besser mit Ketchup!

Heute war ein Flohmarkt in der Nähe. Die Mädchen sind hin und die Jungs blieben in der Nursery und haben sich aufgeteilt: Anton und Leon haben Gartenarbeit gemacht, während Juel und Nils die Küche geregelt haben. Zum Mittagessen waren alle wieder da. Beim Mittagessen wurde über Dinge die man mit Ketchup essen kann geredet und da kam Leon auf die Idee: „Wie schmeckt eigentlich eine Banane mit Ketchup?“ Er nahm sich also eine Banane und den Ketchup. Anton rief schon: „Nein! Du isst jetzt nicht echt Banane mit Ketchup oder?“ „Ich finde es schmeckt sogar ganz gut!“ meinte Leon als alle mindestens fünf Bilder gemacht haben. Anton meinte danach: „Irgendwann ist der auch noch Äpfel mit Ketchup.“ Leon dachte sich, dass es demnach lustig wäre jetzt einen Apfel mit Ketchup zu essen. „Ketchup auf einem Apfel geht sogar.“ sagte Leon, nachdem er den Apfel gegessen hatte. Nach dem leckeren Mittagessen begaben sich alle wieder an die Arbeit. Die Baugruppe hat die Weinpfanzen vor dem Mädchencarava eingegraben und ustige ehm-Skulpturen aus der Erde geformt (Leni kann tolle „Kack-Häufchen“ aus Lehm formen. Die Gartengruppe hat das Beet mit den Lavendelbüschen gesäubert.
Später nach der Tea Time sind alle bis auf Juel mit dem Hund Dotti, Nico, Judy und Anne zu einem Wald in der Nähe gefahren und waren dort spazieren. Leon hat seine fast verheilte Wunde wieder aufgeschürft (Notiz: Beim rennen ist es sehr schlecht hinzufallen.) Wieder zurück in der Nursery wurden erstmal Hotdogs als Abendessen gegessen und jetzt freuen wir uns auf den freien Tag morgen.

Susi und Josi sind Weg

Heute sind Susi und Josi um 13 Uhr mit dem Auto zum Flughafen gefahren worden und sitzen jetzt wahrscheinlich in dem Flugzeug nach Hause. Sonst war heute ein normaler Arbeitstag. Die Gartengruppe hat Unkraut beseitigt und Pflaumen entkernt. Die Küchengruppe hat das ganze Essen gemacht und die Baugruppe hat ein Video darüber gedreht, wie man das Wasser hier an und abstellt. Nach dem Mittagessen haben alle die Wohnwagen aufgeräumt. Dabei hatten die Jungs ein paar Probleme mit dem Staubsauger. Aber jetzt ist alles sauber und aufgeräumt. Mal schauen wie lange es so bleibt (letzter Satz: Kommentar von Anna)!

Ein einfacher Arbeitstag

Heute gab es die normalen Gruppen:

1.: Die Gartengruppe hat Kartoffeln geerntet, welche die Küchengruppe jetzt fürs Abendessen nutzt. Heute Nachmittag wurden Äpfel und Pflaumen gepflückt. Emma und Sarah haben dann noch Pflanzen eingetopft während Leon mit Anton Pflanzen eingepflanzt hat (da wo die neuen Bänke stehen).

2.: Die Küchengruppe (Anton, Nils und Juel) hat Frühstück, Lunch, Tea-Time und Dinner vorbereitet. Zwischendurch waren sie noch mit Nico einkaufen.

WhatsApp Image 2018-09-13 at 19.07.59 (2)
Leckeres Essen

3.: Die Baugruppe (Leni, Kiki, Marie) hat eine „Eierlegestation“ für die Hühner gebaut und angemalt. Dabei wurden aber auch andere Kleidungsstücke verschönert…

Jetzt bereiten wir alle zusammen einen schönen letzten Abend für Josi und Susi vor. Der Grill läuft bereits auf Hochtouren und die Backofenkartoffel sind gleich fertig.

WhatsApp Image 2018-09-13 at 19.08.00 (2)

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑