Monte goes Potter

Heute haben wir uns zu einem Ausflug in die Warner Bros. Studios aufgemacht. Wir haben sehr viele Informationen über die Entstehung der Filme und den Drehorten gesammelt.

Hier einige Eindrücke:

Carlo und Jonas testen die unterschiedlichen Reisevarianten:

Im Film fährt Hagrid und Harry sitzt daneben. Ob es hier Parallelen gibt?

Findet den Fehler (nette Anekdote dazu gibt es persönlich von uns):

Gringotts vor dem Besuch unserer Schüler:

Und danach 🤭:

Markttag in Woburn

Wiedermal ein wunderschönes Gelände für einen Markttag. Leider hat heute das Wetter nicht so mitgespielt, sodass die Kundschaft etwas spärlich war. Dennoch gab es für die Kids oft die Möglichkeit, ihr Englisch im Kundenkontakt zu üben.

Hier seht ihr unseren schön gestalteten Stand, der durch die Insektenhotels der Schüler diesmal einen besonderen Reiz hatte.

Hello, can we help you?

Unter der Decke befindet sich ein Sprössling namens Edward (dank des Besuchs von Abby und den Kids hatten wir dann doch einigen Spaß.

Hier sieht man Jack Jack umgeben von Natur Pur.

Und auch Mattis hat sich ein naturnahes Plätzchen ausgesucht. Könnt ihr ihn entdecken?

Nobottle in Westerburg

Während ihr das Erdkinderprojekt auf dem Spielefest vorgestellt habt, haben wir unseren freien Tag genossen, da morgen Markttag ist.

Halbzeit-Selfie aus dem Fußballstadion der Cobblers.

Tag der Fertigstellungen

Wie versprochen, die nice new Outside-Toilet:

Aber auch die Sitzgelegenheiten. Design by the girls:

Nicht kleckern sondern klotzen by Mattis:

Unsere Mädels Emely, Lilly und Patricia haben heute die Heimreise angetreten und hatten einen entspannten Flug nach Hause. Wir haben noch einiges zu tun, bevor wir am nächsten Donnerstag hinterherreisen.

Zwei Tage Ärbt

Wir haben festgestellt, dass wenn am Abend die englischen Wörter ausgegangen sind, dass sich das Plattdeutsche durchsetzt. Deshalb berichte ich jetzt mal vom irschde Doach un der Ärbt und de zwaade Doach aus London.

Die Outside-Toilet wird renoviert:

Morgen wird sie dank Jonas fertig sein.

Die Küchengruppe ist fleißig (zumindest ein Teil)

Die Gartengruppe baut Bienenhotels:

Und entfernt ungewünschten Bewuchs:

In London war nur ein Teil der Gruppe:

Und wie immer haben wir (mit) die schönsten Sonnenuntergänge:

Morgen fliegen unsere Mädels zurück in die Heimat 😢 und überbringen euch die besten Wünsche persönlich.

Who we are

zeigen die Mädels in einem Präsentationsvideo:

Und da Paula sich die Arbeit gemacht hat, bekommt sie am nächsten Tag die Belohnung:

Die Zeit ist um

wir sagen Tschüss.

Der erste Teil der Gruppe liegt schon mollig in seinem eigenen Bett in Deutschland. Der zweite Teil reist morgen mit dem Bus hinterher.

Hier unser Abschiedsfoto:

Markttag

Am Samstag war Markttag in Market Harborough (schönes Städtchen).

Wenn die Kids nicht dagewesene wären, wäre ich vermutlich vor Langeweile eingegangen. Zusammen war es dann aber doch unterhaltsam.

Hier unser Stand:

Die Mädels sorge mit ihrer Cupsongdarbietung für Aufmerksamkeit:

Antonia und Anna waren die Topverkäuferinnen des Tages. Immer freundlich, zuvorkommend und kompetent:

Auch der kleine Jack Christopher hat seinen ersten Markttag genossen. Und Oma Judy offensichtlich auch.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑